Herzlich willkommen im Kindergarten

Der Besuch des Kindergartens ist ein neuer Abschnitt im Leben eines Kindes und ist für die ganze Familie ein besonderes Ereignis. Der Kindergarten ist ein Ort der vielseitigen Entfaltungsmöglichkeiten, wo die Kinder in verschiedenen Bereichen gezielt gefördert werden. Verschiedenste Spiel-, Lern- und Arbeitsmöglichkeiten regen das Kind zum Schöpferischen und Konstruktiven an. Im Kindergarten kann das Kind als Einzelnes in den Vordergrund treten, aber auch lernen, sich in einer Gruppe von Gleichaltrigen einzuordnen. Der Kindergarten ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Selbständigkeit. Eine umfassende Vorbereitung auf die Schule ist unser Ziel, allerdings ohne Leistungsdruck.

 

Kindergarten "Oesch" Schuljahr 20/21

In diesem Schuljahr besuchen 15 Kinder aus Ersigen, Ober- und Niederösch unseren Kindergarten. 9 "neue" und 6 "altbekannte" Kindergesichter trudeln jeweils mit dem Schulbus und zu Fuss im Chintsch Oesch ein. Altbekannt am Standort Niederösch sind auch die beiden Kindergärtnerinnen, Trix Hebeisen (rund 70 %) und Dorothea Aeberhard (rund 30%). 


Der Weg der Wolle

Wolle waschen, kardieren, spinnen, zwirnen, färben, filzen, weben... der Weg der Wolle bis zum Tuch ist ein langer und aufwendiger. Von den Herbstferien bis zu den Winterferien taucht der Kindergarten Oesch ein in die Welt der flauschigen und warmen Wolle. Nach einem Besuch im Spycherhandwerk in Huttwil probieren wir natürlich alles selber aus - und siehe da: wunderschöne, wollene Produkte entstanden in den vielen fleissigen Kinderhänden! Zum Glück ist es Winter geworden, da wärmen uns die selbstgemachten "Mittli" wunderbar...

Allerlei Verkehr

Gestartet haben wir mit dem Thema "Allerlei Verkehr". Da wurden Strassen überquert, Autos geparkt, Karten studiert, Verkehrsgärten gemalt, "Schubi's" besungen, Geleise gebaut, Ampeln gestellt und natürlich durfte auch der eine oder andere Traktor nicht fehlen... Geholfen mit allen Verkehrsregeln hat uns "Max der Dachs". In seinem Bilderbuch haben wir erkannt, wie wichtig die Sicherheit im Strassenverkehr ist und wieviel wir ja schon darüber wissen...


Impressionen aus der Mathwelt



Kindergarten "Farbeland" Schuljahr 20/21

Den Kindergarten Farbeland besuchen momentan 12  Kinder. Fünf aus dem 2. Kindergartenjahr und sieben aus dem 1. Kindergartenjahr. Die aufgestellte und fröhliche Klasse unterrichtet Stephanie Herren. 

Mit uns ist der kleine Fuchs und seine Freunde der kleine Bieber und der freche Dachs in Niederösch eingezogen. 

Die drei sind beste Freunde. Doch was ist ein bester Freund? Kann man überhaupt mehrere Freunde haben? In einer Geschichte konnten sie uns diese Frage beantworten. 

 

 

 

Advent

Mäuse backen KG Farbeland und KG Oesch

Das Freispiel


Kindergarten "Rägeboge" Schuljahr 20/21

Im Kindergarten Rägeboge besuchen im Moment 16 Kinder den Kindergarten.

8 Kinder im zweiten, 8 Kinder im ersten Kindergartenjahr.

Lorette Rösch und Andrea Lischer unterrichten beide an dieser Klasse, sie teilen sich das Pensum zu je 50%.

In diesem Jahr besucht auch Oli, ein kleiner Junge, den Kindergarten. Die Kindergartenkinder müssen ihm aber noch viel lernen, er hat keine Ahnung vom Aufräumen und sich an Regeln halten. Er hat aber viel Fantasie und findet immer wieder neue Abenteuer im Kindergarten.

Samichlous

 

 

Samichlouse- Värsli

 

Du lue emou zum Fänster us

u übere zum Nachbarhuus.

Was isch das dert für ne Maa?

Ä rote Mantu het är aa.

Du lue, dä het äs Tier drby.

Es Ross, s'chönnt ou ä Esu sy.

Itz louft är Stägetritt z'türuf.

He, dä macht üses Törli uf.

Är treit gäge Wind a roti Kapuze 

u tuet mitem Bäse d'Stifu abbutze.

U dä riesig Sack, merksch  es scho,

Juppi dr Samichlous isch cho.

Mathematik - Schöne Muster

Mathematik - Symmetrie

Pusch- Praktischer Umweltschutz

Frau Escher besuchte uns mit Molly, eine Kompostschnecke, im Kindergarten. Im Kreis konnten wir anschaulich erleben, wie viel Abfall wir produzieren und wie daraus Neues entsteht. Zusammen haben wir Kehricht sortiert und in die richtige Sammelstelle gebracht. Bei den Postenarbeiten durften die Kinder spannende Komposttiere beobachten, Wimmelbilder suchen, Fische und "Ghüder" aus dem Teich fischen und  Recyclingsymbole  anmalen. Der Morgen hat Spass gemacht. Molly war zuckersüss, am liebsten hätten wir sie im Kindergarten behalten.

 

Waldtage

Bei herrlichem Sonnenschein konnten wir unsere 2 Waldtage genießen. Unglaublich, wer sich da alles beim Hornusserhüttli versteckt hat.