Herzlich willkommen bei der 5. und 6. Klasse

 

Die 5. und 6. Klasse besteht aus zwei Parallelklassen (56A /56 B), die jahrgangsgemischt
unterrichtet werden. Die Kinder sind sich seit der ersten Klasse an das Modell mit Mehrjahrgangsklassen gewöhnt. Sie verfügen bereits über eine gute Sozial- und Selbstkompetenz, die weiterhin gefördert werden.

 

Während des 5. und 6. Schuljahres durchleben die Schülerinnen und Schüler eine wichtige Phase ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Sie entwickeln sich von Kindern immer mehr zu pubertierenden Jugendlichen. Gleichzeitig setzen sie sich mit anspruchsvollerem Unterrichtsstoff auseinander. Im Laufe der 6. Klasse fällt der Entscheid, wer künftig die Realschule Ersigen oder die Sekundarschule in Kirchberg besuchen wird.

 


Klasse 56A

Klasse 56A

20 Schülerinnen und Schüler

 

Klassenlehrerin:
Frau Marlis Rhouma

 

Homepage der Klasse 56A

Klasse 56B



Einblicke in den Unterricht 2021/2022



 

Landschulwoche 56A in Saanen

 

30.05. – 03.06.2022

 

       Wanderung der Saane entlang auf dem Klangweg

 

      - Parcours in Rougemont «Auf den Spuren von Louis Saugy» (Scherenschnittkünstler)

      - Besuch des Heissluftballon-Museums «Ballon Espace» in Château-d’Oex 

       (Ballonfestival, Bertrand Piccard > Weltumrundung in Ballon Orbiter 3) 

                                                                       

      - Wanderung nach Gstaad – Foto-OL – Hallenbad – Wanderung zurück nach Saanen

 

 

      Ein paar Eindrücke aus unserer schönen Woche zeigt die Foto-Bildshow:

 



Berner sCOOL_ Cup 2022

Am Freitag, 06.05.2022 fand in Biel der diesjährige Berner sCOOL- CUP statt. Zum ersten Mal mit von der Partie war auch eine kleine Delegation der 5./6. Klassen aus Ersigen. 

 

Zum Auftakt stand der Wald OL auf dem Programm. Ausgerüstet mit der OL-Karte «Längholz» (Massstab 1: 7‘500) starteten die Kids in Zweierteams auf die 3-3,5km lange Strecke und nur genau 20Minuten später fanden die ersten Ersiger - schlussendlich Sieger in ihrer Kategorie - auch schon den Weg ins Ziel. Auch die restlichen Teams absolvierten ihre Läufe erfolgreich ohne Postenfehler und mit ansehnlichen Laufzeiten.

 

Nach einer kurzen Mittagspause folgte schliesslich die OL Staffel, welche mit der OL- Karte «Schulen Linde» (Massstab 1:2’000) gelaufen werden musste. Beim zweiten etwas kürzeren Wettkampf waren nun die Kids jeweils auf sich selbst gestellt. Während Läufer A seine Route absolvierte, wartete Läufer B in der Übergabezone und lief seine Route im Anschluss alleine bis ins Ziel. Auch beim Staffel- OL gingen die Ersiger Läuferinnen und Läufer als erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen hervor. 

 

Wir freuen uns, auf einen spannenden Tag mit zahlreichen bleibenden Eindrücken und Erfahrungen zurückschauen zu dürfen, gratulieren den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren grandiosen Leistungen und sind gespannt auf zukünftige sCOOL- Cup Teilnahmen :-)

 

An dieser Stelle bedanken wir und von Herzen bei Sabine Röthlisberger und Michel Zwahlen (+ Team), die uns bei unserer ersten sCOOL- Cup Teilnahme mit Rat und Tat zur Seite standen und begleiteten!

 

Unter nachfolgenden Links geht's zu den Radio- und TV- Beiträgen zum Event.

 

Radio Beitrag Canal 3 

Fernseh Beitrag Telebilingue


Download
Rangliste Staffel
Berner_sCOOL-Cup_2022_Rangliste_Staffel[
Adobe Acrobat Dokument 240.6 KB
Download
Rangliste Wald
Berner_sCOOL-Cup_2022_Rangliste_Wald[601
Adobe Acrobat Dokument 294.4 KB


"Ersigen-Oesch bewegt" - 2. Projekttag der 56B

Am Donnerstag, dem 24.3.22, fand an unserer Schule der zweite Projekttag zum Jahresthema "Ersigen- Oesch bewegt" statt.  Wir verbrachten den Tag zusammen mit der Klasse 1/2B.

Als Tageseinstieg trafen wir uns alle in der Turnhalle, wo wir einige Stafetten machten, bei denen immer die grösseren Schülerinnen und Schüler etwas mehr arbeiten mussten und die kleineren sich zum Beispiel herumtragen oder herumziehen lassen konnten.

 

Nach den Spielen teilten die Lehrpersonen die Klassen in zwei Gruppen auf. Die eine Gruppe fertigte mit Frau Siposs und Frau Hugi im Werkraum selbst Jonglierbälle an. Es brauchte dafür zwei Lederstücke, Garn und einen Strumpf gefüllt mit Reis. Die 5/6 Klässler hatten die Tage zuvor bereits einige Teile vorbereitet. Wir mussten uns alle gegenseitig bei der Arbeit helfen. 

 

Die andere Gruppe übte mit Frau Lüdi in der Turnhalle und draussen das Jonglieren. Dafür bekamen wir ein kleines Heftchen mit Übungen zum Jonglieren. Nach Tageshälfte wechselten die Gruppen von der Ballproduktion zum Üben und umgekehrt.

 

Über Mittag ging die 1/2 Klasse nach Hause und wir durften beim Pizzaservice Napoli Pizza bestellen. Nachdem wir Pizza gegessen hatten, gingen einige zum Fussballspielen und der Rest spielte "Werwölfern". Am Nachmittag gingen alle in die Gruppe zurück, bei der sie am Vormittag aufgehört hatten.

 

Zum Tagesabschluss durften wir noch ein "Räuber und Polizist" spielen. Das Wetter war sehr schön, die Temperaturen bereits sehr warm. Der Tag war sehr abwechslungsreich und es hat uns allen sehr gefallen.

(Verfasserinnen Elena E. / Rhea S.)


Candy- Automaten im technischen Gestalten 56B

Im technischen Gestalten dieses Schuljahres bauten/bauen wir einen Candy- Automaten. Wir mussten zu Beginn ein Sujet suchen. Dazu durften wir den PC benutzen. Wir mussten uns einige Überlegungen machen, wie zum Beispiel, wo der Tank eingebaut wird, welche Gänge wir benötigen und wo das Rad hin kommt. Die Planung wurde mit der Lehrperson besprochen. Anschliessend wurde das Sujet auf Holz übertragen und dann ging es an Sägen, Schnitzen und  Schleifen. Dann folgten die Malerarbeiten und das Zusammenschrauben der Einzelteile, bevor wir zum Schluss unseren Candy- Automaten mit M&M's befüllen konnten.

 

Diese Materialien haben wir für unsere Arbeit gebraucht: Stichsäge, Dekupiersäge, Bohrmaschine, Schnitzeisen, Hammer, Schleifpapier, Schleifklotz, Kohlepapier, 

Raspel, Dreischichtholzplatte, Papier, PC, Drucker

 

Es war/ist eine tolle Arbeit und wir freuen uns nach den Resultaten der ersten Werkgruppe darauf, was bei der zweiten Werkgruppe bis zum Sommer entstehen wird.

(Verfasser: Tobija, Nikithan)

 


 

     "Ersigen-Oesch bewegt"   -    2. Projekttag der 56A                       Trampolinhalle Belp                                            24.03.2022

 

     Bei schönstem Frühlingswetter fuhren wir mit Bahn und Bus nach Belp zur Trampolinhalle "BounceLab". Wir hatten die Halle für uns allein und konnten nach Lust und Laune springen und hüpfen. Einige wagten sich von der hohen Mauer hinab auf ein Luftkissen zu springen, andere übten sich am Salto. Dazwischen machte man mal Pause, ass und trank etwas im gemütlichen Aufenthaltsraum. Die zwei Stunden vergingen wie im Flug. Beim Picknick, welches einige auf der Terrasse in der warmen Frühlingssonne genossen, unterhielt man sich und hatte es lustig zusammen. Schon bald brachen wir auf und legten den Weg zum Bahnhof zu Fuss zurück. Beim Warten auf den Zug wie auch während der Zugfahrt wurde die Zeit von einem grossen Teil der Klasse mit "Werwölflen" vertrieben. 
Es war ein Tag voller guter Laune, Spass und viel Lachen!  - Liebe Klasse 56A - es war toll mit euch!!!

 


Eine eigene Laptoptasche 5/6B

Ab Beginn des neuen Schuljahres steht jedem Schüler und jeder Schülerin der 5. und 6. Klassen ein Notebook zur Verfügung.

 

Im textilen Gestalten haben die Schüler und Schülerinnen nun eine eigene passende Laptoptasche aus Blache hergestellt.

Damit das Notebook auch gut geschützt ist, haben wir die Hülle mit einem Innenfutter und Vlies gepolstert.

Das Nähen der Blache war nicht ganz einfach und erforderte exaktes Arbeiten.

 

Im Moment sind wir noch am Planen einer Grafik, welche wir mit dem Schneideplotter aus Vinylfolie ausschneiden und auf unsere Hülle kleben werden.

 

Die fertigen Taschen sehen Sie dann nach den Herbstferien.


Selbstorganisiertes Lernen - Ein kleines Projekt im Deutschunterricht der 56A während 3 Lektionen - 16.09.+ 20.09.21

 

Die Schülerinnen und Schüler haben einen Alltagsgegenstand ausgewählt. Nun bereiten sie selbständig eine kurze Präsentation vor mit möglichst vielen Informationen darüber.

Nun präsentieren sie während 1 - 2 Minuten möglichst frei ihren Gegenstand vor der Klasse.


       56A  -  Spezialwoche statt Landschulwoche

                                 31.05.21 - 04.06.21

 

Da wir wegen Corona nicht in die Landschulwoche fahren konnten, machten wir eine spezielle Woche mit vielen verschiedenen Aktivitäten und Ausflügen. Hier sind ein paar Eindrücke davon:

 

Süsse Chemie - Stoffe vergleichen...

4 Becher mit weissem Pulver... Immer das gleiche Pulver oder vielleicht doch sehr unterschiedliche Stoffe?

 

Mit den Feuertest untersuchte die 56B die Reaktionsfreudigkeit der 4 weissen Pulver mit Hitze. Schnell zeigten sich Unterschiede. Während eines der Pulver starken Seifengeruch entwickelte, wurde ein anderes Pulver braun. Das dritte Pulver karamellisierte sogar, während das vierten Pulver auch nach 10Minuten noch gar keine Reaktion zeigte.

 

Mit dem Wassertest wurde anschliessend die Wasserlöslichkeit der vier Pulver untersucht. Während sich das eine Pulver komplett auflöste und das Wasser nach dem Umrühren klar war, trübten zwei andere Pulver das Wasser und liessen es milchig erscheinen. Eines dieser beiden Pulver saugte gar einen Grossteil des Wassers auf und wurde zu einer dickflüssigen Masse. Das vierte Pulver liess das Wasser gar sprudeln und schäumen. 

 

Die Kids experimentierten mit Babypuder, Gips, Puderzucker und Backpulver. Wer kann die Versuchsreaktionen den Pulvern zuordnen? Die Lösungen kennen die Schülerinnen und Schüler der 56B. (05.11.2020)


Süsse Chemie 56B

Wieso bestehen Glacen- Stängel eigentlich aus Plastik oder Holz, nicht aber aus Metall?

Nebst den ökologischen und ökonomischen Gründen entdeckten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des NMG Themas "Süsse Chemie" auch weitere Gründe, warum sich ein Stängel aus Metall zur Herstellung von Wasserglacen weniger eignet, als zum Beispiel ein Stängel aus Holz oder Plastik.

Im Zentrum der ersten Lektionen zum Thema standen "Stoffe" und deren "Eigenschaften", allen voran die "Wärmeleitfähigkeit". 

 

Ausserdem stellten wir uns die Frage, wie sich der Zuckergehalt einer Wasserglace auf deren Schmelzpunkt auswirkt. Der Vergleich zwischen Wasserglace mit Zucker und einem Eiswürfel aus reinem Wasser zeigte den deutlichen Unterschied.

 


Sportposter aus dem Englischunterricht 5. Klasse

Als Abschlussarbeit des Unit 2, der sogenannnten "Project task", gestalteten die 5. Klässler in Gruppen oder alleine ein Poster zu einer selbst gewählten Sportart. Dabei mussten sie verschiedene Informationen zur Sportart (z.B. Equipment)  wie auch eine Persönlichkeit oder ein Team porträtieren. Die Ergebnisse finden Sie hier in der Bildergallerie:

Mathematikunterricht auf der 5./6. Klasse

Mathematik... Mehr als "nur" Addieren, Subtrahieren, Multiplizieren und Dividieren...

 

Die Inhalte des Mathematikunterrichts werden in drei Kompetenzbereiche unterteilt. In jedem dieser Bereiche wiederum werden drei Handlungsaspekte unterschieden. So ergeben sich 9 Bereiche, in welchen die Kompetenzziele für den Mathematikunterricht nach Lehrplan 21 formuliert werden. 

Die nachfolgende Bildergalerie zeigt einige Beispiele zu den Handlungsaspekten Mathematisieren und Darstellen und den dazu formulierten Kompetenzzielen für den Mathematikunterricht nach Lehrplan 21. - Mathematik... Mehr als "nur" Addieren, Subtrahieren, Multiplizieren und Dividieren...

 

MA. 1.C.1 Die Schülerinnen und Schüler können Rechenwege darstellen, beschreiben, austauschen und nachvollziehen.

 

MA 2.C.3 Die Schülerinnen und Schüler können sich Figuren und Körper in verschiedenen Lagen vorstellen, Veränderungen darstellen und beschreiben.

 

MA 3.C.2 Die Schülerinnen und Schüler können Sachsituationen mathematisieren, darstellen, berechnen sowie Ergebnisse interpretieren und überprüfen.

…erkennen in Sachsituationen Proportionalitäten (z.B. zwischen Anzahl Schritten und Distanz).

…können Informationen aus Sachtexten, Tabellen, Diagrammen und Bildern aus den Medien verarbeiten.

 

MA 3.C.3 Die Schülerinnen und Schüler können Terme, Formeln, Gleichungen und Tabellen mit Sachsituationen konkretisieren.

…können zu einer proportionalen Wertetabelle Zusammenhänge beschreiben (z.B. die Anzahl min je km).


NMG Unterricht 56A - Glace machen

Im NMG-Unterricht ging es bei uns um süsse Chemie - den Zucker.
Wir haben für einen Versuch selber Wasserglace hergestellt und am nächsten Tag konnten wir die Glace essen.
Hmmh - sie schmeckte wirklich gut!



Einblicke in den Unterricht 2019/2020

Bildnerisches Gestalten - Masken 56B

Finden die Fasnachtsumzüge 2020 nicht statt, so holen wir uns halt etwas Verkleidung ins Schulzimmer :-)

 

Das Zeichnen und Gipsen von Masken erfordert aber nicht nur Phantasie und gestalterisches Geschick... Auch eine grosse Portion Mut und Vertrauen gehören dazu, sich das Gesicht von Mitschülerinnen und Mitschülern "eingipsen" zu lassen!


"Freie Turnstunde" in der 56B

Wenn die Tage kurz, kalt und verregnet sind, die Köpfe nach Deutsch, Franz und Mathe beinahe platzen, die Kräfte gegen den Mittag hin nachlassen, Stillsitzen einfach nicht mehr geht und es aus allen Ecken tönt: "Chöimer hüt im Sport mau wider mache, wasmer wei...?"... Dann ist Zeit für die "Freie Turnstunde". 

 

Und während die Kids "mache, was si wie..." entstehen die kreativsten Spiel- und Bewegungsideen! :-)


NMG-Unterricht der 56A

 

Arbeit am Dossier "Schweizer Geografie" mit Hilfe der Ipads


Mathematikunterricht der 5AB

Individuelles Arbeiten durch...

- Rechentraining am Computer oder IPad

- Arbeit in Zahlenbuch

- Arbeit in Trainingsheften

- Forscheraufgaben zu Sachthemen


Partizipation in der 56B

Partizipation erfahren in der Klasse (NMG Thema: Politik / Stimmungsbarometer / Der Klassenrat) - nachhaltiges Lernen für die Zukunft


Sommerferienschnappschüsse der 56B


Technisches Gestalten 56A

 

Begleitend zum NMG-Thema „Optik“ haben wir im technischen Gestalten ein Periskop hergestellt. Mit diesem optischen Gerät kann man aus einer Deckung heraus die Umgebung beobachten.